Aktualisiert: 18.08.2019

Aktuelle Artikel

Presse: Landeszeitung vom 10. August 2019 (Samstag, 10.08.2019)

Presse: Schleswiger Nachrichten vom 10. August 2019 (Samstag, 10.08.2019)

Presse: Flensborg Avis vom 7. August 2019 (Samstag, 10.08.2019)

2018/2019: Sommerfest im August (Freitag, 09.08.2019)

E-Mobil 2019: Leschek/Haulsen bei der 10. Nordeuropäischen E-Mobil Rallye auf Rang 5 (Freitag, 09.08.2019)

E-Mobil 2019: Foto (Freitag, 09.08.2019)

Presse: Schleswiger Nachrichten vom 6. August 2019 (Freitag, 09.08.2019)

Saison 2019: 54. ADAC Holsten Rallye: Gesamtsieg (Sonntag, 04.08.2019)

Saison 2019: Fotos (Sonntag, 04.08.2019)

Presse: Schleswiger Nachrichten / Husumer Nachrichten / Nordfriesland Tageblatt vom 8. Juni 2019 (Samstag, 15.06.2019)

Aktuelle Infos sind auf unseren Facebook-Seiten MSF Idstedt, Slalom total und ADAC Cimbern Rallye zu finden!
Videos gibt es auf unserem YouTube-Kanal (klicke auf das Logo in der linken Spalte).

Dankeschön!

Ehrenamts-Abschied

Über 40 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit für den ADAC Schleswig-Holstein, den Fachverband für Motorsport, den ADAC Nordpokal und die Motorsportfreunde Idstedt - ein wahrlich gewaltiges Portfolio.
Nun ist Jürgen Krabbenhöft gleich zweifaches Ehrenmitglied. Mit standing ovations verabschiedete die Delegiertenversammlung des ADAC Schleswig-Holstein den Neuberender in den ehrenamtlichen Ruhestand. Begleitet wurde dieser Abschied durch ehrende und anerkennende Worte des Landesvorsitzenden Gerri Hillebrand und des Nordbeiratsvorsitzenden Carsten Carstensen. Die Versammlung kürte das MSF-Ehrenmitglied einstimmig zum Ehrenmitglied des Regionalclubs. Zudem wurde "Krabbi" mit der höchsten Auszeichnung des ADAC Schleswig-Holstein, der Ehrennadel in Gold mit Brillanten geehrt.

Wir sagen danke für den langjährigen, überaus erfolgreichen Einsatz und gratulieren sehr herzlich!

Ehrung des Kreissportverbandes

Der Kreissportverband Schleswig-Flensburg ehrte seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler im Bürgersaal des Kreishauses in Schleswig. Vorsitzender Rainer Dethlefsen zeichnete u. a. auch die Motorsportler unseres Clubs aus. Unser Foto zeigt von links Morten Diercks (Slalom), Carsten Diercks (Slalom), Alexandra Gawlick und Timo Grätsch (beide Rallye).

DMSB-Ehrung für Carsten Diercks

Carsten Diercks

Im April wird er erst 20 Jahre alt und doch hat Carsten Diercks im Motorsport, genauer gesagt im Automobil-Slalomsport, schon fast alles gewonnen, was es für den jungen Tarper zu gewinnen gibt. Als 16jähriger begann er im Youngster-Cup des ADAC Schleswig-Holstein, stieg aber bereits nach kurzer Zeit in die „Erwachsenen“-Kategorie auf. Und hier zeigte der Auszubildende für Reifen- und Fahrwerktechnik der Fa. Reifen Thomsen den arrivierten Slalomassen schon bald die Heckleuchten. Bereits 2017 sicherte er sich den Landesmeistertitel und konnte diesen Erfolg in der letzten Saison wiederholen.
Als seinen bisher schönsten Gewinn bei einem Einzel-Wettbewerb bezeichnete Carsten Diercks den Klassensieg beim Wettbewerb der Motorsportfreunde Idstedt auf dem ehemaligen Eggebeker Flugplatz. „Als Kind habe ich immer beim Aufbau geholfen. Hier zu gewinnen war ein Traum!“ Seine persönliche Lieblingsstrecke ist der Grand-Prix-Kurs in Oschersleben - „das macht immer viel Spaß.“
Nach den Erfolgen auf regionaler und Landesebene trat Carsten Diercks 2018 erstmals bei den Wettbewerben zum Deutschen Slalom Cup in der Region Nord an. Auch hier bewies der VW-Pilot seine Extra-Klasse und setzte sich gegen deutlich erfahrenere Piloten - insgesamt platzierten sich 70 Fahrerinnen und Fahrer - aus dem gesamten norddeutschen Raum durch. Bei der Siegerehrung im sauerländischen Warstein konnte er so nicht nur den größten „Pott“, sondern auch den meisten Beifall einheimsen.
Für 2019 steht nun ein Wechsel des Einsatzfahrzeuges an. „Ich setzte in dieser Saison einen 28 Jahre alten VW Golf 3 ein, der vorher bei Bergrennen pilotiert wurde. Das Fahrzeug hat um die 200 PS, natürlich die notwendige Sicherheitszelle sowie ein spezielles Renngetriebe und Rennfahrwerk. Ich hoffe, dass die Umgewöhnungsphase nicht zu lange dauert und das ich mit dem Auto den einen oder anderen Erfolg feiern kann!“

ADAC-Ehrung für erfolgreiche MSFer

Jürgen Krabbenhöft - Alexandra Gawlick - Timo Grätsch


Im Verlaufe der Sportlerehrung des ADAC Schleswig-Holstein in der ACO-Thormannhalle in Büdelsdorf wurden Timo Grätsch (re.) und Alexandra Gawlick für den Gewinn der Rallyemeisterschaft 2018 geehrt. Das Handewitter Ehepaar gewann nicht nur den Titel im nördlichsten Bundesland. Auf ihrem BMW M3 sicherten sie sich darüberhinaus die Division III des ADAC Rallye Masters auf Bundesebene.
Rolf Petersen (Westerrönfeld) und Jürgen Krabbenhöft (Neuberend) wurden auf Landesbene Zweite. Jürgen Krabbenhöft erfuhr zusätzlich eine ganz besondere Ehrung: Der langjährige MSF-Vorsitzende und Leiter der Wikinger Rallye erhielt aus den Händen des Büdelsdorfer Bürgermeisters Rainer Hinrichs für seine ehrenamtliche Funktionärstätigkeit im Motorsport die höchste Auszeichnung des Clubs, die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Brillant.

 

Hauke, Carsten und Morten Diercks


Sie waren die „Abräumer“ der Slalom-Saison 2018: Unsere Clubmitglieder Hauke, Carsten und Morten Diercks (v. lks.) aus Tarp. Morten gewann den ADAC Clubsport-Slalom-Pokal und belegte den zweiten Platz in der Slalom-Meisterschaft des nördlichsten Bundeslandes. Vater Hauke wurde in diesem Championat Dritter. Beide wurden im familieninternen Dreikampf von Carsten geschlagen, er holte sich souverän den Meistertitel.
Aber nicht nur auf Landesebene setzte das Tarper Trio Ausrufezeichen, auch in den Regionalmeisterschaften wurde "zugeschlagen": Im ADAC Nord-Ostsee-Pokal setzten sich beiden Brüder ebenfalls an die Spitze, erneut war Carsten siegreich. Haule wurde Neunter. Morten wurde darüber hinaus als bester Newcomer geehrt. In der Meisterschaft der Motorsportequipe Nord gewann der jüngste Diercks den Clubslalom-Nachwuchs-Pokal, Carsten belegte in der Rennslalom-Meisterschaft den elften Rang.

Fotos: Melanie Marschner

Der größte Reichtum eines Vereins sind seine Mitglieder. Wir möchten gerne reicher werden und freuen uns über jeden Motorsportinteressierten, der bei uns mitmachen will. Natürlich kauft niemand "die Katze im Sack". Daher gibt es mehrere Möglichkeiten, sich über uns zu informieren. Hier auf der Website, bei einem Clubabend oder bei einer unserer Veranstaltungen.

WIR SUCHEN DICH!
Mit einem Klick auf das Logo geht es direkt zum Aufnahmeformular.

Herzlich wilkommen!

Unser Club ist mittlerweile 45plus!
Jubiläumsfest 2011
Masters-Sieger Grätsch/Gawlick
Slalom "auf" Eggebek
Fans bei absolutem Sauwetter
Sportgerät pur
Rallye-Team Kiso/Haulsen
Slalom "auf" Eggebek
"Altmeister" Rolf Petersen
Slalomfahrer
Rallye-Fans in Angeln
Starker Youngster Carsten Diercks
Spieleinlage beim Ori-Wandern
Rallye "Kuppe voll!"
Drohendes Gewitter beim Slalom

Idstedt liegt knapp 10 km nördlich der Kreisstadt Schleswig im Kreis Schleswig-Flensburg. Seit 1971 gibt es unseren Motorsportclub, der bisher zahlreiche Titel bei Deutschen, Norddeutschen und Landesmeisterschaften gewonnen hat. Unser Vereinslokal befindet sich im Ortsteil Gammellund der Gemeinde Bollingstedt. Im "Gasthof Gammellund" fühlen wir uns gut aufgehoben.
Die MSF-Veranstaltungen zählen in Schleswig-Holstein und weit darüber hinaus zu den besten Wettbewerben im Automobilsport.

Vielleicht wird aus einer virtuellen Bekanntschaft in Zukunft ja eine reale Begegnung als Teilnehmer, Helfer oder gar Mitglied bei den Motorsportfreunden Idstedt, wir würden uns freuen.

Motorsportfreunde Idstedt e. V. - Der Vorstand